Mitteilungen der Ortsgemeinde Löf-Kattenes
Woche 25



Herrichten des Festplatzes für das Weinfest in Kattenes

Die Vorbereitungen für das diesjährige Weinfest laufen auf vollen Touren.
Dass die Mitglieder der Dorfgemeinschaft von Kattenes sehr innovativ sind, haben sie in den vergangenen Jahren gezeigt. So haben Sie auch für das diesjährige Weinfest
von Freitag, 30. Juni bis Sonntag, 2. Juli 2017 ein ansprechendes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt zusammengestellt. Gefeiert wird wieder auf dem Festplatz rund um das Bürgerhaus. Doch bevor der erste Tropfen Wein ausgeschenkt werden kann, gibt’s noch eine ganze Menge zu tun.

Mit den Aufbauarbeiten und Herrichten des Festplatzes wird am kommenden Dienstag, 27. Juni ab 18:00 Uhr begonnen. Weiter geht es dann am Mittwoch bereits um 17:00 Uhr und am Donnerstag um 18:00 Uhr mit dem Aufbau der Zelte, Musikpodium und den übrigen Vorarbeiten.

Die Gemeindeverwaltung möchte nochmals an die Bürgerschaft appellieren, die Dorfgemeinschaft zu unterstützen. Nicht nur beim Aufbau und Herrichten des Festplatzes, auch über die Festtage. Dies gilt nicht nur für den Dienst in den einzelnen Ständen sondern auch beim morgendlichen Saubermachen des Festplatzes. Denken Sie bitte daran: Auf mehreren Schultern trägt es sich leichter. Helfen Sie auch in diesem Jahr wieder mit, damit das diesjährige Wein- und Heimatfest wieder erfolgreich durchgeführt werden kann.


Löf hat sich gut präsentiert  
Mit dem Sieg in der Sonderklasse im Kreisentscheid hat sich die Ortsgemeinde für den Gebietsentscheid im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ qualifiziert.
Am vergangenen Mittwoch fand der Besichtigungstermin der Bewertungskommission „Unser Dorf hat Zukunft“ bei uns statt. Ortsbürgermeister Rudi Zenz konnte neben den Mitgliedern der Bewertungskommission im Gebietsentscheid eine erfreuliche Anzahl von Löfer Bürgern, Vereinsvertretern, die Schulleiterin der Grundschule und die Leiterin der Kindertagesstätte im Bürgerraum der Sonnenringhalle begrüßen.

Der Ortsbürgermeister gab zunächst einen Gesamtüberblick über die Ortsgemeinde und vor allem über durchgeführte und noch zu realisierende Maßnahmen im Rahmen des Dorferneuerungskonzeptes. Im Anschluss machten sich die Jury-Mitglieder in einem gemeinsamen Rundgang einen Gesamteindruck zu unserem Ort.
Am Ende des Besichtigungstermins gaben die einzelnen Jury-Mitglieder zu ihrem Fachbereich ein kurzes Feedback gegenüber der Gemeindeverwaltung und den Bürgern.

Viel Lob gab es für die insgesamt gute Infrastruktur und vor allem für das großartige Bürgerengagement in Löf.
Die katholische Frauengemeinschaft, der Freundeskreis des Jahrgangs 26/27, der Sportverein und der Musikverein haben in einer jeweiligen Präsentation ihre Arbeit und Aktivitäten den Jury-Mitgliedern hervorragend vorgestellt. Insgesamt war es eine sehr gute Präsentation unserer Ortsgemeinde.

Ich darf mich bei allen bedanken, die sich bei dem Besichtigungstermin beteiligt haben und bei der Herrichtung des Bürgerraumes unterstützt haben.

 
Motorradtreffen des MC „Kleevbochse“

Am kommenden Samstag, 24.06.2017 veranstaltet der MC „Kleevbochse“ wieder ein internationales Biker-Treffen auf dem Clubgelände Alter Sportplatz in Löf.

Das Treffen startet um 14:00 Uhr. Ab 20:30 Uhr spielt die Rock-Cover-Band „Mamma Nomma“.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Wir wünschen der Veranstaltung einen guten Verlauf.


Positive Haushaltsdaten 2017

Der Haushaltsplan 2017 war Gegenstand der Beratungen der letzten Ratssitzung.
Bevor der Ortsbürgermeister auf das Zahlenwerk des Haushaltsplans 2017 einging, teilte er mit, dass sowohl das vorläufige Jahresrechnungsergebnis für das Haushaltsjahr 2015 wie auch für 2016 sich erheblich positiver gestaltet, als in der Planung vorgesehen.

Zu dem vorliegenden Haushaltsplan 2017 äußerte sich der Ortsbürgermeister wie folgt:

Im Ergebnishaushalt sind der Gesamtbetrag der Erträge auf 2.015.060 € und der Gesamtbetrag der Aufwendungen mit 1.984.261 € festgesetzt, das ergibt einen Jahresüberschuss von 30.799 €.

Im Finanzhaushalt ist der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf 127.363 € festgesetzt. Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite, deren Aufnahme zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen erforderlich sind, wird auf 129.000 € festgesetzt.

Der Gesamtbetrag der Ermächtigung zum Eingehen von Verpflichtungen, die künftige Haushaltsjahre mit Auszahlungen für Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen führen können, wird auf 100.000 € festgesetzt.

Dieser Betrag beinhaltet die energetische Sanierung der Straßenbeleuchtungen in Löf und Kattenes.

Die Hebesätze für die Realsteuern und Steuersätze und Hundesteuer bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert.

Die Friedhofsentgelte werden in einer Friedhofsgebührensatzung festgesetzt.

Aufgrund der Änderung des § 5 des Kommunalabgabengesetzes besteht für die Erhebung der bisherigen Fremdenverkehrsbeiträge ab 2017 keine Ermächtigungsgrundlage mehr.
Der Ortsgemeinderat hat in der Ratssitzung am 03.05.2017 eine Satzung für die Erhebung einer Kulturförderabgabe beschlossen.

Den größten Einnahmeposten im Ergebnishaushalt bilden die Steuern und ähnliche Abgaben mit 1.114.500 €, immerhin ein Plus von 274.200 € gegenüber dem Vorjahr.

Die Verbesserungen sind im Wesentlichen auf die Gewerbesteuer in Höhe von 245.000 € zurückzuführen. Aus bekannten Gründen war die Gewerbesteuer im Haushalt 2016 ja auf Null gestellt.

Der größte Einnahmebetrag ist hier die Einkommensteuer in Höhe von 610.000 €.

Neben den Personalaufwendungen in Höhe von 597.430 € bilden die Umlagen für Kreis, Verbandsgemeinde und Grundschulumlage in Höhe von 830.897 € den größten Posten im Ergebnishaushalt.


Folgende Investitionen sind im laufenden Haushaltsjahr 2017 vorgesehen:

Planungen für die Neuanlage eines dörflichen Nachbarschaftsplatzes,
Niederbachstraße 9,                                 11.000 €

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung in Löf und Kattenes     50.000 €

Ausbau der Straße Gewerbegebiet „In der Mark“                45.000 €

Erschließung Baugebiet „Fünf Morgen“                     20.000 €

Erweiterung Straßenbeleuchtung Finkenweg                  2.500 €

Erneuerung der Küche, Dorfgemeinschaftshaus Kattenes             2.000 €

Weitere 8.000 € sind im Haushalt bei Bauunterhaltung für das Dorfgemeinschaftshaus Kattenes eingestellt.
Die Parkettsanierung ist bereits im Ortsgemeinderat beschlossen.

Entwicklung der Verschuldung der Ortgemeinde:

Zum 31.12.2016 betrug der Betrag der Gesamtverschuldung:     598.728,82 €.

Davon waren verzinste Investitionskredite:                  323.342,08 €
Liquiditätskredite:                             275.386,74 €


Dies sind erfreulich positive Zahlen.

Ortsgemeinderat und Verwaltung haben in den letzten Jahren stets auf eine sparsame Haushaltführung geachtet. Dies ist uns, wie ich finde, trotz wichtiger Investitionen gelungen.
Das macht der kontinuierliche Abbau der Investitionskredite deutlich.

Mit unseren Investitionen in den letzten Jahren haben wir den Weg in die richtige Richtung gezeigt. Dabei hat das Ehrenamt in unserer Ortsgemeinde eine große Bedeutung. Wichtige Unterstützung hierbei sind unsere aktiven Vereine mit einer guten Jugendarbeit, aber auch die Bürgerinnen und Bürger, die mit anpacken und sich ehrenamtlich engagieren. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Weiter dankte der Ortsbürgermeister den Beigeordneten und Ratsmitgliedern sowie den Beschäftigten der Ortsgemeinde für die gute Zusammenarbeit. Die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses hatten ebenfalls im Vorfeld über den Haushalt beraten und den vorliegenden Zahlenwerk einstimmig zugestimmt.

Die Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Charlotte Weber, sieht die Gemeinde Löf auf einem guten Weg. Positiv bewertete sie den Überschuss im Ergebnishaushalt, den konsequenten Schuldenabbau sowie den Verzicht auf eine Erhöhung der Gemeindesteuern.
Die geplanten Investitionen seien angemessen. „Mit der energetischen Sanierung der Straßenbeleuchtung können künftig Energiekosten eingespart werden“, so Charlotte Weber.

Auch Verbandsbürgermeister Bruno Seibeld lobte die Gemeinde für eine wirtschaftliche Haushaltsführung. Der Schuldenstand in Höhe von 600.000 € ist erträglich und es ist bemerkenswert, dass die Ortsgemeinde trotz der Erhöhung der Verbandsgemeinde- und Kreisumlage ein positives Ergebnis erwirtschaftet.


Ich bewege mich – mir geht’s gut

Kennt ihr das? Die Alltagsbewegungen wie Gehen, Bücken, Tragen und Heben fallen immer schwerer.
Das ist ganz normal, aber mit etwas Bewegung und spielerischen Gedächtnisübungen kann man dem Älterwerden ein Schnippchen schlagen.
Dabei können Euch ausgebildete Bewegungsbegleiter unterstützen und „auf die Sprünge helfen“.
Unter dem Motto „ Ich bewege mich-mir geht’s gut“ findet jeden Mittwoch, von 15:00 bis 16:30 Uhr am Hermann-Brachtendorf-Platz ein Bewegungsangebot für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger statt, bei schlechtem Wetter im Bürgerraum der Sonnenring- halle. Ob Männer oder Frauen, gut zu Fuß oder mit Einschränkungen, mit Sporterfahrung oder ohne. Zum kostenfreien Bewegungsangebot ist jeder willkommen.

Kontakt: Helga Fester-Schomaker



Stellenausschreibung

Die Ortsgemeinde Löf sucht zum 01.07.2017 eine

Reinigungskraft m/w

für die Kindertagesstätte Alzbachnest.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 7,5 Stunden.
Es handelt sich um eine geringfügige Beschäftigung.

Die Stelle ist unbefristet und wird nach TvöD vergütet.

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 27.06.2017 bei der
Ortsgemeinde Löf, Alte Moselstraße 13, 56332 Löf ein.


Rudolf Zenz
Ortsbürgermeister