Wanderlust

// Traumpfade. Traumpfädchen. Moselsteig. \\

Zwischen Vulkanen, Weinbergen und Flusstälern

Foto: Marco Rothbrust
Foto: Marco Rothbrust

Ein vielfältiges Angebot ...

 

... für Wanderer erwartet Besucher der Ferienregion Rhein-Mosel-Eifel. Egal ob Sie auf Fernwanderwegen von Etappe zu Etappe oder auf Premiumrundwanderwegen unsere Region entdecken wollen – hier wird Wandern auf höchstem Niveau geboten. Hinzu kommen noch zahlreiche Themenwanderwege. Die Tourist-Informationen informieren Sie gerne über weitere Wandermöglichkeiten.

 

Weitere Infos und zahlreiche Wanderwege unter:



Wanderwege direkt von Löf aus erreichen

Moselsteig Etappe 22: Löf – Kobern-Gondorf

Eine Reise durch die Zeit verspricht diese Etappe, die in Löf startet und über Alken bis nach Kobern-Gondorf führt. Zu Beginn geht es zu einer der ältesten Burgen des Mosellands, der Burg Thurant aus dem 12. Jahrhundert, von der aus sich wunderbare Blicke talwärts ergeben. Anspruchsvoll führt der Weg über den „Sieben-Fußfälle-Kreuzweg“ durch die Weinberge bergan, bis das Plateau des Bleidenbergs erreicht ist. Es wird auf einem wunderschönen Hangkantenweg umrundet und bietet dabei eine atemberaubende Aussicht. Überraschend dann der Einblick in die urzeitliche Vergangenheit der Region: Kaum jemand, den die anschauliche Rekonstruktion des Lagerplatzes des Homo erectus mit der mächtigen eisernen Skulptur eines Wald-Elefanten nicht begeistern würde. Abgerundet wird diese Etappe durch zwei weithin bekannte Aussichtspunkte – die Hitzlay und die Mönch-Felix-Hütte. Schließlich mündet der Moselsteig als steiler Serpentinenweg ins Aspelbachtal und von dort über die Moselgoldbrücke nach Kobern-Gondorf.

Hier gelangen Sie zur Wanderroute!


Foto: Willi Probstfeld
Foto: Willi Probstfeld

Abenteuer Rabenlay

Durch weite Felder, schattige Wälder und markante Felsformationen führt das Traumpfädchen in abenteuerlichem Auf und Ab zur Rabenlay. Höhepunkte sind die außergewöhnlichen Panoramasichten auf das Moseltal mit vereinzelten Ausblicken auf die Ehrenburg und Burg Thurant.

Hier gelangen Sie zur Wanderroute!


Foto: Klaus Breitkreuz
Foto: Klaus Breitkreuz


Foto: Marco Rothbrust
Foto: Marco Rothbrust

Der Würzlaysteig ist ein linearer Themenweg ...

... der Mosel-Erlebnis-Route und führt u.a. auf schmalen Pfaden oberhalb steilster Weinbergslagen von Lehmen nach Löf Themenweg führt über den anspruchsvollen Steig in der Lehmener Würzlay mit einzigartigen Ausblicken aufs Moseltal. Weiter geht es über den Ausoniusstein und durchs Naturschutzgebiet hinunter zum alten Schieferbergwerk im Flachsbachtal. Erleben Sie die einmalige Kulturlandschaft der Terrassenmosel mit all ihren Facetten einer beeindruckenden Flora und Fauna.Der Wanderweg wurde nach einer steilen, terrassierten Weinlage, der „Lehmener Würzlay“ benannt und erfordert auch von geübten Wanderern Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Kondition!  Hier gelangen Sie zur Wanderroute!


Foto: Marco Rothbrust
Foto: Marco Rothbrust

Mosel-Traumpfad Hatzenporter Laysteig

Auf urwüchsigen Pfaden geht es am Steilhang der Mosel unmittelbar durch die Weinberge. Klettersteige sorgen für Nervenkitzel, die markante Rabenlay und Kreuzlay für herrliche Aussichten bevor der Weg ins verwunschene und stille Schrumpftal eintaucht. Der Rundweg startet am Bahnhof in Hatzenport. Ein schmaler Pfad führt den Wanderer stetig bergauf und belohnt ihn mit einer ersten tollen Aussicht. An der folgenden Wetterstation gibt es anhand von Schautafeln Wissenswertes zum Thema Klima. Auf Tuchfühlung mit den Weinreben geht es idyllisch weiter Richtung Osten, wobei sich fantastische Ausblicke auf das Moseltal, Hatzenport und die St. Johanniskirche ergeben. Auf teils urwüchsigen Pfaden wird nach wenigen Kilometern die markante Rabenlay mit ihrer atemberaubenden Aussicht erreicht.

Hier gelangen Sie zur Wanderroute!